Thermowood Info

Nach mehreren Jahrzenten Forschung begannen die ersten industriellen Anlagen Ende der 90er Jahre in Finnland zu produzieren.

ThermoWood Hölzer sind eine ökologische Alternative.

Mit ThermoWood helfen Sie den Regenwald zu erhalten.

ThermoWood steht für Ästhetik und beste Qualität, was beim Terrassenbau, Bodenverlegen oder beim Wandvertäfeln genutzt wird.

Wunderschöne Farben und Maserung lassen jeden Raum oder Haus exlusiv erscheinen. 

ThermoWood ist das Endprodukt einer thermischen Behandlung von Holz auf mindestens 180C°.

Ziel der Holzmodifikation  ist es technische Eigenschaften des Holzes über den gesamten Qerschnitt für bestimmte Zwecke zu verbessern.

So sorgt die durch Wärmebehandlung erzielte hohe Fäulnisresistenz dafür, dass sich auch heimische Hölzer für den Einsatz im Außen und Nassbereich eignen.

Die verringerte Wasseraufnahmefähigkeit von ThermoWood Holz reduziert die für Holz typische Neigung zum Schwinden oder Reißen.

Es wurde eine Erhöung der natürlichen Beständigkeit gegen tierische Holzschädlinge und Pilzbefall festgestellt.

Die Temperaturbehandlung führt zu einer deutlichen Reduzierung des pH-Wertes, wodurch den Mikroorganismen der Nährboden entzogen wird, und Wasser nur eingeschränkt aufgenommen werden kann.

Grundsätzlich sind alle Holzarten für die Thermomodifikation geeignet, Erle, Esche, Fichte, Buche, Ahorn, Birke, Kiefer oder Robinie.

ThermoWood Hölzer sind Alternativen zu Tropenhölzern wie Bangkirai oder Teak Holz.

ThermoWood ist eine unbedenkliche Alternative in Anwendungsbereichen wie Terrassendielen und Holzböden im Sanitär und Saunabereich.